MINT YouTubing - Schüler*innen produzieren Erklärvideos

Klasse ab Klasse 7

Präsenz

Kontakt


Hier finden Sie Details zu den Kursen und Angeboten.

Kurs-Nr. LW_01
MINT-Bereich(e) Technik
Berufs- und Studienfelder Foto- & medientechnische/r Assistent/in; Entwickler/in Digitale Medien; Ingeneur/in – Druck- & Medien-/Fernsehtechnik; Tonmeister/Toningeneur/in; Ton-/Bildtechniker; Wissenschaftsjournalist; Lehramt MINT,Cutter, Videoproduzent
Dauer (Zeitstunden) 5 Tage
Format Präsenz
Zielgruppe ab Klasse 7
empfohlenes Vorwissen keines
Material nicht benötigt
Anzahl Teilnehmende max. 20
Kosten für die Schule keine Kosten für die Kursdurchführung (Förderung über BSO-MINT)
Sonstiges
Beschreibung Die Teilnehmenden werden als Produktionsteam MINT Phänomene in einem YouTube-Erklärvideo darstellen.

1. Intensivworkshop Konzeption eines YouTube-Videos / Grundlagen (5-7h)
Technische und rechtliche Grundfertigkeiten sowie diverse Fragestellungen wie: Was sind Bildsequenzen? Wie ist die zu Grunde liegende Technik aufgebaut? … Kreativphase, in der der Filminhalt definiert wird. Ein Skript wird erstellt, um einen Leitfaden während der Dreharbeiten zu haben. Dies beinhaltet auch den generellen Aufbau des Videos, sowie die Erklärung des gewählten MINT-Phänomens, in die sich die Jugendlichen selbstständig einarbeiten.

2. Video-Produktion/Dreh – (5-7h)
Dreharbeiten, Wahl der Bildgröße, Lichtsetzung, Trickarbeit (Stop-Motion, Zeitraffer, Scribble), Szenischer Dreh, Interview und Sprachtraining, Motivwahl, Einrichtung eines kleinen Drehteams und Aufteilung verschiedener Rollen wie z.B. Regisseur(in), Kameramann/frau, Produzent(in), Presenter(in)

3. Einführung ins Schnittprogramm und Rohschnitt – (6-7h)
Einführung in Schnittsoftware, Rohschnitt, Überblendungen und Animationen, Grafik, Scribbles, Timelapse, Lege-Technik, Erklärungen Filmen und Tonaufnahmen, mögliche Präsentation des Roh-Schnitts vor der Gruppe incl. Feedback

4. Feinschnitt, Abschlusspräsentation, Vortrag Berufs/Studienorientierung – (6-7h)
Feinschnitt, Audiomischung, Soundeffekte, Musikauswahl &-schnitt, Rechtliche Schranken bei der Wahl von Musik und Bildern aus dem Netz, Abspannanimation und Präsentation der fertigen Clips vor der Gruppe, Abschlussdiskussion, inwieweit das YouTubing bzw. Videoproduktion für die Zukunft der Jugendlichen relevant ist und zu MINT dazu gehört.

Am Ende entsteht ein Erklärvideo, welches der Kreativität der Teilnehmenden gerecht wird.

Du hast Fragen zu unseren Angeboten? Wir helfen dir gerne weiter! Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail: Tel.: 0 221 - 99 08 29 - 221 oder -222 oder -223 zdi@bildung.koeln.de
Holler Box