11. – 15. Juli 2022

Uhrzeit:                tgl. 10.00 – 16.00 Uhr
● Zielgruppe:          Schüler*innen ab Klasse 7 
● Ort:                      Bildhauerei Köln, Bonnstr. 90, 50226 Frechen

 

Inhalte

In den 5 Tagen dieses Ferienkurses werdet ihr zu Erfinder*innen, Handwerker*innen, Ingenieur*innen, Künstler*innen und Designer*innen.

Ihr werdet in Gruppen- und Einzelarbeit ein individuelles Longboard entwerfen, entwickeln, bauen sowie designen und gestalten. Am Ende des Kurses findet eine Vernissage statt, bei der ihr eure Longboards, aber auch deren Schaffensprozess präsentiert. Je nach Pandemielage sind hierzu auch eure Familien und Freunde eingeladen. Das Longboard dürft ihr am Ende des Kurses selbstverständlich mit nach Hause nehmen. Das spannende an diesem Ferienkurs ist das Lernen und Erleben handwerklicher Fertigkeiten in Verbindung mit künstlerischen Grundlagen und Aspekten.

Ihr werdet bei eurer Arbeit Schritt für Schritt von Dozent*innen mit handwerklichem und künstlerischem Know-How begleitet.

In Gruppen-/ und Einzelarbeit werdet ihr Sägen, Feilen, Schleifmittel benutzen und eure gezeichnete Entwürfe auf das Board übertragen. Hierbei steht euer aktives Tun im Vordergrund: am Holz, an den Werkzeugen, an der Holzpresse, aber auch beim Handling mit Acryl, Folie und Farben. Neben der Werkzeug- und Materialkunde werden auch die Grundlagen von Formen-/Farblehre sowie der visuellen Wahrnehmung und optischen Täuschung vermittelt. Die künstlerischen Aspekte werden insbesondere bei der individuellen Gestaltung des Boards u.a. mit Griptape angewendet. Es wird zudem besprochen wie sich Form, Statik und Bauweise auf das Fahrverhalten des Longboards auswirken, damit diese Berechnungen direkt beim Bau berücksichtigt werden können. Das Fahrverhalten wird am Ende in Testfahrten bei den fertigen Longboards überprüft und gemessen: Welche Form ist bspw. schneller bei zwei etwa gleich großen Teilnehmer*innen?

 

Kosten

Materialkostenpauschale von 50 € (Selbstverpflegung)

 

Covid-19 Information

Die aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen werden vor Ort eingehalten. Sollte sich die Situation verschärfen und eine Absage des Angebotes notwendig sein, werden wir frühestmöglich darüber informieren. Etwa eine Woche vor Kursbeginn erhältst du von uns weitere Informationen zur Umsetzung der Schutzmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie (Testkonzept, Maskenpflicht etc.).

 

Mit der Bestätigungsemail für den Kurs erhältst du auch direkt die Anmeldeunterlagen. Diese müssen von den Teilnehmenden sowie Eltern unterschrieben und an zdi@bildung.koeln.de zurückgesendet werden. Solltest du die Bestätigungsemail nicht direkt erhalten haben, dann prüfe bitte, ob diese im SPAM-Ordner zu finden ist. Für Fragen stehen wir gerne unter zdi@bildung.koeln.de zur Verfügung.

 

 

Bildquelle: Eik Niemann