18. – 22. Juli 2022

Uhrzeit:                täglich 10.00 – 16.00 Uhr
● Zielgruppe:          Schüler*innen ab Klasse 7 
● Ort:                      Bildhauerei Köln, Bonnstr. 90, 50226 Frechen

 

Inhalte

Dieser Ferienkurs findet in einem Handwerker-/ Künstleratelier statt. Die Dozent*innen Eik Niemann, ausgebildeter Tischler, Handwerker, Allrounder sowie Holzbildhauer und Katrin Kleinau, diplomierte Künstlerin und Bildhauerin leiten das Projekt, in dem aus Müll (Teile vom Schrottplatz, aus der gelben Tonne, Fundstücke vom Baumarkt, Flohmarktartikel) Lampen gefertigt werden.

In den 5 Tagen dieses Ferienkurses werdet ihr zu Erfinder*innen, Handwerker*innen, Ingenieur*innen, Künstler*innen und Designer*innen. Ihr werdet in Gruppen- und Einzelarbeiten eine individuelle Lampe entwerfen, entwickeln, bauen sowie designen und gestalten. Hierbei wird auch ein künstlerischer Blick auf das Medium Licht als Objekt geworfen, Licht in Bezug auf den Raum wird Thema sein wobei Beispiele von Künstlern wie James Turell gezeigt werden.

Am Ende des Kurses findet eine Vernissage statt, bei der ihr eure Upcycling Lampen, aber auch deren Schaffensprozess präsentiert. Je nach Pandemielage sind hierzu auch eure Familien und Freunde eingeladen. Die Lampen dürft ihr am Ende des Kurses selbstverständlich mit nach Hause nehmen.

Das Spannende an diesem Ferienkurs ist, dass ihr neben den Themen Handwerk und Kunst auch in die Nachhaltigkeit eintaucht. Wie kann „Müll“ neu verwendet werden? Welchen Nutzen kann er noch haben? Wie kann man Dinge wiederverwerten? All diesen Fragen stellt ihr euch beim Entwurf eurer eigenen Lampe.

Aber auch die Elektrik kommt in diesem Kurs nicht zu kurz: ihr werdet eingeführt in die Elektrotechnik, Lichttechnik und Stromkreisläufe. Stichworte hierbei sind: Lichtstrom, Lichtstärke, Beleuchtungsstärke, Leuchtdichte, Lampentypen. Auch werden Verbindungstechniken (kleben, drahten, schrauben, bohren) und die fachliche Materialkunde besprochen.

 

Kosten

kostenfrei (Selbstverpflegung)

 

Covid-19 Information

Die aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen werden vor Ort eingehalten. Sollte sich die Situation verschärfen und eine Absage des Angebotes notwendig sein, werden wir frühestmöglich darüber informieren. Etwa eine Woche vor Kursbeginn erhältst du von uns weitere Informationen zur Umsetzung der Schutzmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie (Testkonzept, Maskenpflicht etc.).

 

Mit der Bestätigungsemail für den Kurs erhältst du auch direkt die Anmeldeunterlagen. Diese müssen von den Teilnehmenden sowie Eltern unterschrieben und an zdi@bildung.koeln.de zurückgesendet werden. Solltest du die Bestätigungsemail nicht direkt erhalten haben, dann prüfe bitte, ob diese im SPAM-Ordner zu finden ist. Für Fragen stehen wir gerne unter zdi@bildung.koeln.de zur Verfügung.

 

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

    Geschlecht*
    männlichweiblichdivers

    *Pflichtfeld

    Bildquelle: Katrin Kleinau

    Du hast Fragen zu unseren Angeboten? Wir helfen dir gerne weiter! Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail: Tel.: 0 221 - 99 08 29 -223 / -235 oder - 221  zdi@bildung.koeln.de
    Holler Box